Homeshooting mit Sorina

// Eure Fotografin für Lifestylefotografie in Duisburg, dem Ruhrgebiet, am Niederrhein und in ganz NRW //

Wenn ich für ein Shooting bei meinen Kunden daheim gebucht werde, ist das für mich immer eine besondere Ehre. Denn für mich hat das etwas mit Vertrauen zu tun. In meine Arbeit und in mich als Person. Für mich ist es auch immer etwas aufregend, da ich euer Zuhause in der Regel vorher ja nicht kenne und daher ist es meistens so, dass ich erstmal auslade und ihr mir zeigt, wo ihr euch Fotos in euren vier Wänden vorstellen könntet. Gemeinsam schauen wir dann, welche Räume und Plätze sich am Besten eigenen. Dass dabei auch schon mal Möbel gerückt werden, liegt auf der Hand. Aber keine Angst, ich räume hinterher auch wieder gemeinsam mit euch auf.

Das Homeshooting mit Sorina war eine spontane Idee. Wie der Zufall es wollte, bekam ich Fotos ihrer Wohnung zu Gesicht. Eine Dachgeschosswohnung mit wunderschönem Holzfußboden, offener Küche und Dachbalken, die die Küche vom Wohnzimmer trennten und ganz, ganz viel Tageslicht. Wunderschön.

Sorina war sofort Feuer und Flamme, als ich ihr sagte, dass ihre Wohnung mein Fotografinnenherz höher schlagen ließ und ein paar Tage später stand ich mit meinem Equipment in eben dieser Wohnung. Als ich die Wohnung das erste Mal betrat, war ich sofort hin und weg. Der Fußboden und die Balken hatten es mir ja bereits auf den Bildern schon angetan. Als Sorina mir dann sogar noch ihr persönliches Zimmer – den Traum fast jeder Frau – zeigte, einen Ankleideraum, musste ich sofort unweiglicher an die VOX-Sendung „Shopping Queen“ denken.

Als Erstes ging es also ans Outfits raussuchen. Im Vorfeld hatte ich Sorina schon meine Ideen für die Fotos mitgeteilt und so zeigte sie mir, was sich ihrer Meinung nach für die Art der Bilder, wie sie mir vorschwebten, eignen würde. Gemeinsam suchten wir verschiedene Outfits aus und dann probierten wir verschiedene Sets durch. Ich hatte zwar meine Studioblitze dabei, aber es war schnell klar, dass die Bilder mit Tageslicht einfach viel natürlicher wirkten und entsprechend besser zu Sorina und der Location passten.

Vor der Kamera ist Sorina absolut locker und natürlich gewesen. Sie hat da keinerlei Berührungsängste und nach ersten Anweisungen meinerseits, kamen auch eigene Ideen von ihr, die wir umgesetzt haben. Es muss nicht immer gepost werden, aber wenn ihr da Hilfe brauchen solltet, helfe ich euch da gerne. Da müsst ihr euch also nicht verrückt machen. Meistens versuche ich so zu fotografieren, dass ihr mich irgendwann einfach vergessen habt… Dann verliert ihr die Kamerascheu ganz von alleine.

Sorina und ich haben die ganze Zeit während des Shootings gequatscht und gelacht. Die Ergebnisse darf ich euch zeigen und freue mich sehr darüber. Wenn ihr auch mal Lust auf ein Homeshooting habt, eure Wohnung große Fenster für viel Tageslicht hat – die einzige Voraussetzung, denn schöne Bilder können in der kleinsten Hütte entstehen -, dann meldet euch gerne über das Kontaktformular bei mir. Ich freue mich auf eure Anfrage.

Und jetzt – Spaß beim Anschauen der Bilder!

Herzliche Grüße,

Denise